Unsere Leistungen:

Einrichtung! Schulung!  Individuelle Anpassungen! Apps Programmierung! Support

Förderung für Digitalisierung in Nordrhein-Westfalen (NRW)


Kontaktieren Sie uns

In Nordrhein-Westfalen wird die Digitalisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) durch das Förderprogramm "Digitalbonus.NRW" unterstützt. Hier sind die wichtigsten Informationen strukturiert dargestellt:


Programmziel und Umfang:
Das Programm zielt darauf ab, kleine und mittlere Unternehmen in NRW bei der digitalen Transformation zu unterstützen.
Gefördert werden Investitionen in digitale Technologien und die Entwicklung digitaler Produkte oder Dienstleistungen.

Antragsberechtigung:
Antragsberechtigt sind gewerbliche Unternehmen, Angehörige der Freien Berufe und Sozialunternehmen mit bis zu 499 Beschäftigten.
Die Förderung richtet sich an Unternehmen aller Branchen und Größenklassen.

Förderfähige Ausgaben:
Förderfähig sind Ausgaben für die Implementierung neuer digitaler Technologien sowie für die Entwicklung und Umsetzung digitaler Produkte oder Dienstleistungen.
Auch Schulungen und Qualifizierungsmaßnahmen zur Digitalisierung sind förderfähig.

Förderhöhe:
Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Der Zuschuss beträgt bis zu 50% der förderfähigen Ausgaben.
Die maximale Fördersumme beträgt 10.000 Euro pro Unternehmen.

Antragsverfahren:
Der Förderantrag kann online über das Antragsportal der NRW.BANK eingereicht werden.
Die Antragstellung erfolgt vor Beginn des Vorhabens.


Laufzeit und Budget:
Das Programm "Digitalbonus.NRW" ist bis zum 31.12.2023 befristet.
Das Land Nordrhein-Westfalen stellt dafür Mittel in Höhe von 27 Millionen Euro zur Verfügung.

Für detaillierte Informationen, Richtlinien und die Antragstellung empfehle ich die offizielle Webseite der NRW.BANK oder die Kontaktmöglichkeiten des zuständigen Förderberaters in Nordrhein-Westfalen zu nutzen.