Odoo vs. Xero

Odoo vs. XERO

Auf der Suche nach einem Buchhaltungsprogramm stoßen Unternehmen frĂŒher oder spĂ€ter auf Odoo und XERO. Beide Softwarelösungen bieten eine Vielzahl wichtiger Funktionen, haben aber auch das eine oder andere Extra zu bieten. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, welche Lösung fĂŒr Sie die richtige ist, haben wir fĂŒr Sie einen Vergleich durchgefĂŒhrt. Wir verraten Ihnen, was XERO und Odoo wirklich können und welche der beiden Softwarelösungen am besten zu Ihren Zielen passt.

FĂŒr unseren Vergleich haben wir verschiedene Faktoren herangezogen, um ein objektives Ergebnis gewĂ€hrleisten zu können.


Odoo ist eine ERP-Lösung, die eine Vielzahl von Anwendungen fĂŒr Finanzen, Personal, Vertrieb, Marketing, ProduktivitĂ€t, Fertigung, Lagerhaltung, Projektmanagement und vieles mehr bietet. Odoo ist eine Open-Source-Software, die sowohl vor Ort als auch in der Cloud gehostet werden kann. Die Softwarelösung zeichnet sich durch eine einfache Bedienung aus und bietet durch eine Vielzahl von Modulen die Möglichkeit, die Funktionen der Softwarelösung genau an die BedĂŒrfnisse des Unternehmens anzupassen. Zudem verfĂŒgt das ERP ĂŒber eine große Entwicklergemeinde, die laufend neue Funktionen und Anwendungen hinzufĂŒgt.


Xero ist eine reine Cloud-Buchhaltungssoftware, die sich auf Buchhaltung und Finanzmanagement konzentriert. Sie bietet Funktionen wie Rechnungsstellung, Zahlungsabwicklung, Kontoabstimmung, Ausgabenmanagement, SteuererklĂ€rung und Berichterstellung. FĂŒr XERO gibt es auch eine mobile Anwendung fĂŒr Android und iOS, mit der Benutzer ihre Finanzen von ĂŒberall aus verwalten können. Xero ist ausschließlich als Software-as-a-Service (SaaS) verfĂŒgbar, d.h. es gibt keine Vor-Ort-Option.


Beide Plattformen haben ihre Vor- und Nachteile. Wenn Ihr Unternehmen eine umfassende All-in-One-Lösung benötigt, die alle Aspekte Ihres Unternehmens abdeckt, ist Odoo wahrscheinlich die beste Wahl. Wenn Sie jedoch nur Buchhaltung und Finanzmanagement benötigen, ist Xero eine gute Option.  

XERO vs. Odoo im Vergleich: die Details

Da wir ausgefĂŒhrt haben, was Odoo und XERO sind, wollen wir jetzt einen genaueren Blick auf die Funktionen der beiden Softwarelösungen werfen.

FĂŒr grĂ¶ĂŸere Unternehmen und solche, die sehr schnell wachsen wollen, ist XERO eigentlich uninteressant, da das Buchhaltungsprogramm weder mehrere Journale, noch eine Konsolidierung mehrerer Gesellschaften oder eine MehrsprachenunterstĂŒtzung bietet. Außerdem lassen sich die Zugriffsrechte nicht so gut regeln wie bei Odoo.


Preise

Wenn es nur um die Buchhaltung geht, kann Odoo eine gute Wahl sein, da die Buchhaltungsanwendung in der Community Edition kostenlos ist. Allerdings gibt es in der kostenlosen Version keinen Support. Daher ist die Enterprise Edition zu bevorzugen. XERO hingegen bietet ein kostenpflichtiges Monatspaket an, das neben kostenlosen Updates und Wartung auch vollen Support bietet.

Wissenswertes: Interessierte Anwender haben die Möglichkeit, XERO 30 Tage kostenlos zu testen.


Funktionen

Die beiden Plattformen weisen viele Gemeinsamkeiten, aber auch deutliche Unterschiede auf. Zu den „Xero-Features“ gehören beispielsweise die Kontakthistorie, anpassbare Berichte, Dokumentenverwaltung, Drag-and-Drop-OberflĂ€che oder die Möglichkeit, die Software ĂŒber ein mobiles EndgerĂ€t zu nutzen. Im Großen und Ganzen bietet Odoo die gleichen Funktionen plus AktivitĂ€tsverfolgung, benutzerdefinierte Felder, Opportunity-Management, Pipeline-Management, Umsatzprognosen und Aufgabenplanung.

  • Proforma-Rechnungen oder mehrere SteuersĂ€tze pro Rechnung sind nur in Odoo möglich, nicht in XERO. Ebenso fehlt bei XERO die Möglichkeit, die dazugehörige E-Mail-Korrespondenz an die Rechnung anzuhĂ€ngen.
  • Odoo ermöglicht automatisierte COGS-Buchungen und automatisierte Rechnungsabgrenzungsposten und ist damit XERO klar ĂŒberlegen.
  • Sowohl Odoo als auch XERO sind mit verschiedenen Drittanbietern kompatibel. Google Spreadsheets können jedoch bei XERO nicht verwendet werden, wĂ€hrend dies bei Odoo möglich ist. Außerdem bietet das ERP die Möglichkeit einer mehrstufigen analytischen Buchhaltung. Zu jeder Buchung können optionale Tags hinzugefĂŒgt werden.

Bei XERO kann sich jede zusÀtzliche Funktion auf die Kosten auswirken, so dass die Softwarelösung bis zu 70 US-Dollar pro Monat kosten kann, wÀhrend der Einstiegspreis von Odoo bei 25 US-Dollar pro Nutzer liegt, unabhÀngig davon, wie viele Funktionen genutzt werden. Insgesamt bieten beide Plattformen erstaunlich viele gemeinsame Buchhaltungsfunktionen.


Benutzerkomfort

Die Benutzerfreundlichkeit ist einer der wichtigsten Faktoren jeder Softwareplattform. Dies gilt insbesondere fĂŒr Buchhaltungssoftware. Eine Softwarelösung muss immer ein ausgewogenes VerhĂ€ltnis zwischen Benutzerfreundlichkeit und FunktionalitĂ€t aufweisen, um dem Benutzer einen angemessenen Komfort zu bieten. Das User Interface unterstĂŒtzt das gesamte Produktdesign bei der EntschlĂŒsselung menschlicher Faktoren wie Vorlieben, Gewohnheiten und erlernten FĂ€higkeiten. Ein gutes funktionales Design ist fĂŒr eine positive Benutzererfahrung und die Maximierung der Benutzereffizienz unerlĂ€sslich.

Usability kann qualitativ gemessen werden: Wie gut kann eine Software vorhersehen, was ein Benutzer tun muss? Alle Elemente der BenutzeroberflĂ€che mĂŒssen leicht zugĂ€nglich, verstĂ€ndlich und einfach zu bedienen sein. Gut gestaltete Software schafft durch eine konsistente OberflĂ€che und vorhersehbare Interaktionen Vertrautheit, so dass sich die Benutzerinnen und Benutzer im System wohl fĂŒhlen und die gewĂŒnschten Aufgaben schnell erledigen können. Auf diese Weise werden die Benutzerinnen und Benutzer dabei unterstĂŒtzt, ihre Aktionen schnell durchzufĂŒhren und ihre tĂ€glichen Aufgaben effizienter zu erledigen. BewĂ€hrte Verfahren empfehlen auch eine einfache Schnittstelle mit Konsistenz (gemeinsame Elemente) und ein Layout, das auf Hierarchie und Fluss basiert.

Beide Softwarelösungen, Odoo und XERO, bieten einen hohen Benutzerkomfort und sind in der Regel sehr einfach zu bedienen. DarĂŒber hinaus unterstĂŒtzen beide Plattformen die Administration ĂŒber mobile GerĂ€te auf Android-Basis. Allerdings bietet Odoo deutlich mehr Komfort, da hier Batch Send Invoices per E-Mail oder Post Invoices per Standardmail möglich sind. Auch bei der Verwaltung von VertrĂ€gen oder Abonnements bietet Odoo wesentlich mehr Features. So kann man z.B. ĂŒber das ERP Alarme fĂŒr VertragsverlĂ€ngerungen einrichten. Dies ist bei XERO nicht möglich. Ein weiterer Vorteil von Odoo ist der Recurring Business KPI 3. Unternehmen, die auf der Suche nach einer Buchhaltungssoftware sind, sollten Odoo eindeutig bevorzugen, da das Tool deutlich mehr Funktionen und Komfort zu bieten hat als XERO.

Wenn Sie mehr darĂŒber erfahren möchten, wie Odoo fĂŒr Ihr Unternehmen von Nutzen sein kann, empfehlen wir Ihnen die Kontaktaufnahme mit unserem erfahrenen Service-Team. Unser Team verfĂŒgt ĂŒber umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen mit Odoo. Wir können Odoo individuell auf ihre geschĂ€ftlichen Anforderungen anpassen und so eine maßgeschneiderte Lösung fĂŒr Sie schaffen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr zu erfahren!

.


Diesen Beitrag teilen
Tags
Odoo vs. Zoho CRM